Die schamanische Reise

in die Trance-Welten in Baden-Baden

mit der Trommel in andere Bewusstseinszustände.

Schamanen leben teilweise in anderen Wirklichkeiten. Jeder kann in die Ober- und Unterwelt reisen, um dort Kontakt zu sich selbst zu finden. Notwendig dafür ist die schamanische Trommel, durch deren eintönigen Klang entsteht eine absolute Tiefenentspannung und dadurch ist man in der Lage Kontakt zu seiner Intuition zu finden.

„Orte der Kraft sind besondere Stellen, an denen eine sehr starke kosmo-tellurische Schwingung herrscht. Der Mensch befindet sich in einem Umfeld kosmischer und irdischer Strahlen. Er existiert im Gleichgewicht zwischen negativen Erdkräften und positiven, kosmischen Kräften. Unser Universum schwingt positiv und entspricht der väterlichen Energie, während die Erde negativ ist und dem weiblichen und mütterlichen Prinzip der Materie entspricht. An einem Ort der Kraft stehen die kosmischen und die Erdkräfte im Gleichgewicht. Die Kraftplätze befinden sich auf höheren, subtileren Schwingungsebenen, die nichts mehr mit der uns bekannten physischen Ebene zu tun haben. Diese Stellen sind bewusst von den Priestern und Eingeweihten der jeweiligen Epoche bestimmt worden, um Riten und Götterverehrung zu praktizieren.
Die Orte der Kraft ermöglichen dem Menschen den Zugang zu höheren Schwingungsebenen, in denen Lichtwesen erscheinen können, die in einem parallelen Universum existieren; Wesen außerhalb von Zeit und Raum, derer wir sonst nur im Traum gewahr werden. Diese heiligen Stätten, an denen der Wind des Geistes weht, sind Tore zu einer unsichtbaren Welt einer anderen Dimension. An diesen Orten kann sich der Materiemensch zum Geistmenschen erheben.“ aus: [1] Landspurg, Adolphe: ORTE DER KRAFT, Edition Straßburg 1994

Wochenende: Sa/So in Baden-Baden, 14 Unterrichtseinheiten, von 10 Uhr bis 18 Uhr,  incl. kleiner Mittagspause. Kosten 290 €, incl. Mwst.

Hier kaufen:

Ticket Schamanische Reise